FAQ

Frequently asked questions = Oft gestellte Fragen

Wo findet das Training statt?

Es gibt (noch) keinen festen Trainingsplatz. Auch, wenn ein Trainingsplatz einige Vorteile bietet, ist es sehr sinnvoll gerade dort zu trainieren, wo der Alltag von Ihnen und Ihrem Hund stattfindet. Entsprechend sprechen wir ab, welche Trainingsorte sich eignen und trainieren dort „im echten Leben“.

Warum gibt es keine klassischen Gruppenkurse sondern nur Einzeltrainings?

Ich möchte mein Training für Sie so erfolgreich und effizient wie möglich gestalten. Dazu gehört, dass ich individuell auf Sie und Ihren Hund eingehen kann.

Das ist in Gruppentrainings zwangsläufig nur in begrenztem Rahmen möglich – dafür sind die Trainingsstände und Bedürfnisse in Gruppen in der Regel einfach zu unterschiedlich und jedes einzelne Team muss seine eigenen Wünsche letztendlich immer ein wenig dem gemeinsamen Gruppenziel unterordnen.

Gruppentrainings können andere Vorteile (z.B. ist es in der Gruppe geselliger) haben – ich habe mich aus Gründen der Effektivität dafür entschieden, hauptsächlich Einzeltrainings anzubieten. Im Gegensatz zu Gruppenkursen müssen Sie im Einzeltraining keine Zeit mit Themen verbringen, die für Sie und Ihren Hund nicht relevant sind, stattdessen arbeiten Sie ganz gezielt an Ihren eigenen Herausforderungen und Wünschen. So nutzen Sie Ihre finanzielle und zeitliche Investition optimal.

Warum kann man Einzelstunden nur im Paket buchen?

Auch hier steht im Vordergrund, dass Sie ihr Trainingsziel möglichst effektiv angehen können und Ihre finanziellen und zeitlichen Ressourcen zielführend einsetzen. Das ist in der Regel mit einer einzelnen Trainingsstunde oder lediglich einem Vorgespräch nicht zufriedenstellend gegeben. Die Pakete geben zudem einen ungefähren zeitlichen Rahmen vor, in dem das Training stattfinden kann, damit die Abstände zwischen den einzelnen Trainings sinnvoll gewählt sind.

Was bedeutet es, wenn ein „Online-Seminar“ stattfindet?

Manchmal ist es sinnvoll, ein wenig theoretisches Hintergrundwissen zu bekommen. Bei einem Online-Seminar sitzen Sie ganz bequem an Ihrem PC, Laptop oder Smartphone und bekommen von mir einen theoretischen Input zum jeweiligen Thema. Zeit und Gelegenheit für Fragen gibt es auch immer. Technisch läuft das über den Anbieter „Zoom“. Sie benötigten lediglich einen PC, Laptop oder Smartphone mit der Möglichkeit, Ton wiederzugeben. Eine Webcam ist nicht unbedingt notwendig. Rechtzeitig vor dem vereinbarten Termin bekommen Sie von mir jeweils eine E-Mail mit allen nötigen Informationen. Der Vorteil eines Online-Seminars liegt ganz klar darin, dass Sie bequem von zu Hause aus teilnehmen können, ohne Aufwand für An- und Abfahrt einplanen zu müssen. Vor dem eigentlichen Praxistermin haben Sie so die Gelegenheit, den theoretischen Hintergrund ganz in Ruhe nachzuvollziehen.

Woher soll ich wissen, ob mir das Training bei Ihnen gefällt?

Wir können gern einen ca. 15-minütigen, für Sie kostenfreien, Telefontermin vereinbaren um etwaige Fragen zu klären und zu schauen, ob Sie ein Training buchen möchten.
Alternativ können Sie einen moderierten Spaziergang buchen, mich so näher kennenlernen und schon erste Fragen bezüglich Ihres Hundes klären.
Einen kleinen Einblick wer ich bin und wie ich trainiere, finden Sie auch hier auf der Website unter Über mich und Philosophie.